Ein neues Zeitalter des Hörens

Musik und Kunst ganz neu erleben

Nie waren das musikalische Spektrum und die daraus resultierenden Konzertmöglichkeiten größer als in der heutigen Zeit.
Natürlich trägt auch L-Acoustics mit seinen Produkten und seiner Philosophie zu diesem Erfolg bei. Dennoch gehört immer auch Mut dazu, ganz neue Wege zu gehen, gängige und etablierte Methoden hinter sich zu lassen und sowohl den Kunstschaffenden, als auch den Toningenieuren ganz neue klangliche Möglichkeiten zu geben.

Was vor ein paar Jahren als Projekt begann, ist nun ein ausgereiftes System.
L-ISA ist fester Bestandteil der L-Acoustics Familie und setzt neue Maßstäbe im Bereich multi-dimensionaler Sounderlebnisse. 

Die L-ISA-Technologie ermöglicht es Künstlern und Produktionen und damit verbunden einem Publikum jedweder Größe, neue multi-dimensionale Klangerlebnisse zu verwirklichen. Das Gefühl der Verbundenheit und die Verbindungen zwischen Künstlern und Publikum werden somit vertieft.

Diese Innovation bietet Künstlern, Bands, Musikern und ihren Teams im Hintergrund eine neue kreative tontechnische Dimension. Ob raumgreifender Realismus oder uneingeschränkte musikalische Kreativität, die Klangmöglichkeiten des Systems sind nahezu unerschöpflich und außerst vielfältig einsetzbar.

L-ISA erhöht die Auflösungen der Lautsprecher immens, um eine natürliche und klare Klanglandschaft zu schaffen, die das Panorama erweitert und den audiophilen Realismus erhöht. L-Acoustics nennt diese Erlebnisart Hyperreal Sound.

Kontakt


 

Die L-ISA-Technologie wird durch ein umfassende Hard- und Software-Infrastruktur ermöglicht, die neue Werkzeuge bereitstellt: den L-ISA-Prozessor und den L-ISA-Controller; L-ISA ist in Kombination mit Soundvision ein fortschrittliches Designprogramm für immersive Lautsprechersysteme. L-ISA ermöglicht es Tontechnikern und Musikern diese revolutionären objektbasierenden Werkzeuge ohne Schwierigkeiten in moderne Produktionen zu integrieren.

Die Anordnung der Lautsprecher ist eine entscheidende Komponente für ein perfektes multidimensionales Erlebnis. Die klanglichen Ziele der Produktion, das Repertoire und der Veranstaltungsort spielen eine maßgebliche Rolle bei der Definition des Systemdesigns für den Einsatz. Die Soundvision-Software von L-Acoustics ist das Systemdesign-Tool, das die räumlichen Qualitäten eines Designs simulieren und quantifizieren kann.

Der L-ISA-Prozessor ist eine Hardwarelösung, die sich ausschließlich der räumlichen Audioverarbeitung widmet. Die Multicore-Architektur bietet Rechenleistung für die Räumlichkeit und dreidimensionale Optimierung von bis zu 96 Klangobjekten und liefert bis zu 64 Lautsprecher.

An unserem Standort in Bergneustadt betreuen wir seit Anfang 2020 gemeinsam mit L-Acoustics ein L-ISA Auditorium. Grundlage ist ein klassisches Tonstudio, in dem wir das L-ISA Auditorium untergebracht haben. Durch die Skalierbarkeit des
L-ISA-Systems kann im Vorfeld der multi-dimensionalem Sound im Studio vorbereitet werden und erleichtert so auf der anschließenden Produktion immens die Arbeit.

Erfahre hier mehr über unser Studio

top